Die Neunziger

1990

Neun Salemer Helfer fahren für 10 Tage in die DDR und unterstützen die dortige Gemeinde mit einigen technischen Hilfeleistungen. Die Spetzgarter Gruppe besteht aus sieben Helfern, die wöchentlich ihre Ausbildung im Ortsverband Überlingen absolvieren.

1992

Für diese Jahr plant das Salemer THW (20 Helfer) wieder eine einwöchige Fahrt zur technischen Hilfeleistung. Der Spetzgarter MKW verabschiedet sich mit Getriebeschaden. Ein umlackierter Schulbus wird ins THW als Ersatz übernommen.

1994

Das Salemer THW zählt 22 Mitglieder, davon 5 Mädchen. Die Gruppe fährt nach Chemnitz, um dort einen Spielplatz zu bauen. Die Dienstegarage wird als Großprojekt renoviert. Das THW in Spetzgart ist auf 18 Mitglieder, davon 2 Mädchen erstarkt. Der Ortsverband Überlingen freut sich über die Präsenz der Spetzgarter Schüler. Gemeinsame Übungen sind an der Tagesordnung.

1998

Die Spetzgarter nehmen in diesem Jahr nicht mehr regelmäßig an den Abenden des Ortsverbandes Überlingen teil.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s